Die Kirchhainer Grashüpfer

Bei Wind und Wetter der Natur auf der Spur

Kinder wollen spielen, Kinder haben einen großen Bewegungsdrang, Kinder sind neugierig, Kinder wollen die Welt, in der sie leben, verstehen – was liegt näher als mit Kindern auf spielerische Weise die Natur zu erkunden !

Seit September 2004 trifft sich die Kindergruppe montags nachmittags und geht auf Entdeckungsreise in die nähere Umgebung Kirchhains. Die verschiedensten Naturräume bieten sich für Naturerlebnisse an:

  • Der Wald lädt dazu ein, ein Baumhaus oder Waldsofa zu bauen oder die Laubstreu mit ihren vielfältigen Lebewesen zu untersuchen und dadurch Naturkreisläufe zu begreifen oder sich für die Funktionsweise eines Ameisenstaates zu begeistern.
  • Kleine Bachläufe lassen sich wunderbar stauen und die Vielfalt des Lebens im Wasser können die Kinder mit Käscher und Lupe erleben.
  • Mit Wiesen verbinden Kinder bunte Blumen und ebenso bunte Schmetterlinge und andere Insekten – ein vielfältiges Forschungsgebiet im Sommer mit viel Gelegenheit zum Rennen und Toben.
  • Auf Streuobstwiesen lässt sich der Ablauf der Jahreszeiten erleben:
    Die Beobachtung der Blütezeit im Frühling mitsamt dem Bienengesumme, Vogelerkundung im Sommer und im Herbst der Genuss der Früchte und ihre Verwertung in verschiedenster Form, z. B. als selbst gepresster Apfelsaft.

Natur zu erleben und die Zusammenhänge in der Natur zu begreifen, das ist das Ziel der Kindergruppe verbunden mit Spaß an der Bewegung, Spaß am Erforschen, Spaß am Bauen, z. B. Vogelnistkästen oder Insektennisthilfen. Die Kinder sind in jeder Jahreszeit und (fast) bei jedem Wetter unterwegs.

Die Kirchhainer Grashüpfer sind ein Gemeinschaftsprojekt des BUND- Ortsverbandes Kirchhain und der Stadtjugendpflege JUKUZ.

Bildergalerie



Suche